Touristische Informationen

Standort

Haarlem

Haarlem ist nur 30 Autominuten von unserem Hotel entfernt. Auch mit dem Zug von der Station von Sassenheim sind Sie innerhalb von 40 Minuten in Haarlem. Machen Sie einen Ausflug, besuchen Sie die historischen Kirchen, entdecken Sie die Kanäle von Haarlem vom Wasser aus oder genießen Sie auf einer der vielen Terrassen!

Versetzen Sie sich ins Goldene Zeitalter zurück, bestaunen Sie die Schätze der Wissenschaft oder lassen Sie zeitgenössische Kunst auf sich einwirken. In ganzen 15 Museen bietet Haarlem Kunst und Kultur für jedermann. Das Frans Hals Museum und das Teylers Museum sind international bekannt, in De Hallen Haarlem stellen Künstler oft aufsehenerregende Werke aus und im Het Dolhuys brauchen Sie den Geist buchstäblich nicht aufzugeben. In allen Museen gibt es auch für Kinder eine Menge zu entdecken.

Teylers Museum
Teylers Museum ist das erste und älteste Museum der Niederlande. Es wurde im 18. Jahrhundert gegründet, dem Zeitalter, in dem Wissenschaftler und Künstler die ganze Welt erforschen und katalogisieren wollten.

Grandiose Sammlungen von Zeichnungen der alten Meister, wie Michelangelo und Rembrandt wurden salonfähig. Bis weit in das 20. Jahrhundert wurden in den Laboren des Teylers Museums wissenschaftliche Experimente durchgeführt. Die Besucher konnten die Berichte über die neuesten Entdeckungsreisen lesen und über neu ausgegrabene Fossilien staunen. Bis heute ist in diesem Museum viel zu sehen und zu lernen - genau das Richtige für wissbegierige Menschen.

Das Besondere am Teylers Museum ist nicht nur die Sammlung, sondern auch, dass die Gebäude seit der Eröffnung im Jahr 1784 unverändert blieben. Es ist einfach, sich in eine andere Zeit zu versetzen, wenn nur das Tageslicht den Raum erhellt. Neben der historischen Dauerausstellung gibt es auch einen modernen Flügel mit faszinierenden Wechselausstellungen.

Frans Hals Museum
Das Frans Hals Museum befindet sich in einem malerischen historischen Gebäude, das ab 1609 als Altenhaus für Männer genutzt wurde. Frans Hals musste sich ebenfalls dort befunden haben, als er die Gruppenporträts der Regenten und Regentinnen des Altenhauses malte. Im Frans Hals Museum wird die größte Anzahl Porträts des Meisters gezeigt, zu der auch die einzigartigen und weltberühmten Schützen- und Regentenstücke gehören. Zudem besitzt das Museum zahlreiche Meisterwerke anderer bekannter Haarlemer Künstler, wie etwa Goltzius, Ruisdael und Saenredam. Als besonders schöne Elemente des Museumsgebäudes gelten darüber hinaus das prachtvoll ausgestattete Regentenzimmer, der charakteristische Speisesaal und der kunstvoll angelegte Innengarten